Pizzateig DIY

Zutaten für 4 Portionen:

450 g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe (21 g)  oder stattdessen 1 Päckchen Trockenhefe
ca. 200 ml lauwarmes Wasser
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
Fett für das Blech oder die Formen


  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe hineinbröckeln, etwas Wasser darübergießen und die Hefe auflösen bzw. wenn Trockenhefe verwendet wird, diese unter das Mehl mischen. Leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.
  2. Das restliche Wasser, das Öl und das Salz dazugeben, alles verkneten.
  3. Zugedeckt bei Zimmertemperatur noch etwa 45 Minuten gehen lassen.
  4. Inzwischen den Belag vor- oder zubereiten.
  5. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten, teilen und ausrollen.
  6. In Pizzaformen oder auf Bleche legen, Ränder formen.
  7. Die Pizzen belegen, bei 225 bis 250 ° C auf der untersten Schiene etwa 10 Minuten backen.


Ohne Belag pro Portion etwa 450 kcal.

Alternativ auf dem Grill abbacken oder einen Teig verwenden, der ohne lange zu gehen, verwendet werden kann:

  • 350 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 ml Milch oder Wasser
  • (1 Knoblauchzehe)
  • (1 TL getrocknete Kräuter)
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close